Owner: Edouard de Rothschild — Paris, France
Collection: (R) Rothschild
Inventory No.: R 2669

AUS KISTE NR
Kasten R 34
Artist: 1.H.14.Jh., Mesopotamien Chinesisch beeinflusste Gruppe, Fundort Ägypten,
Medium: Antiquities
Title: Moscheelampe aus Glas mit Goldemailmalerei.
Description: Von gleicher Form wie R 2668; mit drei aufgesetzten Ösen an der Leibung in Normannenschilden.
Bemalung in Blau, Rot, Grün, Weiss, Gelb und Gold.
Auf dem Fuss drei Medaillons mit farbigen Blüten; dazwischen Rankenornamente aus roten, dünnen Strichen. Am Ablauf drei Rundmedaillons mit je einem roten Kelch darin; (da)zwischen den Medaillons Felder mit farbigen Blüten und dünngezeichnete rote Ranken. Auf der Leibung auf blauem Grund eine (ehemals) vergoldete arabische Inschrift.
Im unteren Teil des Halses eine Rankenbordüre aus Tierleibern, unterbrochen von Vielpasskartuschen mit chinesischen fabigen Lotosblüten. Im oberen Teil des Halses eine arabische Inschrift in Blau, durchsetzt von weissen Ranken mit farbigen Spitzen; die Inschrift wird unterbrochen von drei Medaillons, die einen roten Kelch enthalten.

H. 38,9 - Dm. 25,1

Aus der Sammlung Edouard de Rothschild
Aus dem Nachlass Aplhonse de Rothschild.

Lit.: Carl Johann Lamm: Mittelalterliche Gläser und Scheinschnittarbeiten aus dem nahen Osten, Berlin 1930, Bd. I S. 451, Nr. 93
Literature: Carl Johann Lamm: Mittelalterliche Gläser und Scheinschnittarbeiten aus dem nahen Osten, Berlin 1930, Bd. I S. 451, Nr. 93
Provenance and Comments:
Archival Sources: RG 260 M1943 Reel 21 NARA; Bundesarchiv, B323/282
Measurements: 38,9; 25,1 cm
Intake place: Jeu de Paume
Transfer place: Lager Peter
Munich No.: 203/1
Repatriated to France? Yes
Repatriation date: 1946-07-31
Restituted? Yes
Images: