Advanced Search

Any Field:
Owner:
Collection:
Inventory No.:
Artist:
Medium:
Title:
Description:
Pre–1940 Literature:
Provenance and Comments:
Archival Sources:

Filters
Framed?    
Signed?    
Slated for destruction?    
Repatriated to France?    
Repatriated to Belgium?    
Repatriated to Holland?    
Restituted?    

 

Search Results

Displaying 1 to 24 of 24 matches.

Card ID Title Artist Description
LAT 1 Aus Kiste Nr. L.H. 8  Mutter mit zwei Kindern  Simon, Jacques Rochard (?)  Auf einem Sofa sitzende Dame in weissem Seidenkleid, der ein auf ihre Knie gekletterter Junge seine Arme um die Hüften legt. Er schmiegt sich an ihren Oberkörper und blickt den Beschauer an.Sein Rock mit langen flatternden Schöss(ch)en ist von dunkler Farbe.
Mit ihrer linken Hand hält die Dame ein kleines Mädchen, das sich von links an ihren Rock drängt.

Bleistiftzeichnung, unfertig, teilweise aq (more...)
 
LAT 2 AUS KISTE NR. Lantz 1  Zwei sehr flüchtige Bleistiftskizzen, gemeinsam unter einem Passe-Partout.  18. Jh., Franz. (Fragonard?)  a) eine liegende, eine sitzende Frau und eine stehende Gestalt in weiten Gewändern. Im Hintergrund angedeutet Felsen und weitere Menschen.
b) Rechts eine Gruppe von Personen die auf einem mit Architektur und Skulpturenfragmenten angefüllten Platz zu stehen scheinen und ein Gebälkstück mit unleserlicher Inschrift betrachten.
Links die Statue (?) einer weiblichen Gewandfigur.
a) H. 14,5, Br. 11 cm
b (more...)
 
LAT 3 AUS KISTE NR. Lantz 1  Halbwüchsiger Junge in zerlumpten Kleidern, nach links gewendet, das linke Bein auf eine Stufe setzend.  18. Jh., Franz.  Er hält mit beiden Händen einen geflochtenen Korb, den er auf seinen Oberschenkel stützt. Auf seinem nach rechts gewendeten Kopf ein breitrandiger Hut.
Bleistift, Fleischteile mit Rötel gehöht H.18,9, Br. 11,6 cm
Gerahmt Fassung: Goldrahmen (ohne Scheibe)
Bleistiftzeichnung
 
LAT 4  Stehendes Mädchen.  18. Jh., Franz.  Lavierte Federzeichnung.

Von vorn gesehen, die Augen niedergeschlagen, Der linke arm am Körper locker herabhängend, mit der Rechten den von den Hüften weit abstehenden Rock fassend. Weit ausgeschnittenes Kleid, das die Brüste sehen läßt.
Auf dem Kopf eine Rüschenhaube.
H. 28,8, Br. 20,5 cm
Gerahmt Fassung: Goldrahmen (ohne Scheibe)
 
Lat 5 AUS KISTE NR. Lantz 1  Sechs Engel im Spiel  18. Jh., Französisch  Federzeichnung aquarelliert, hochoval. 26,5 x 22
In viereckigem, vergoldetem Rahmen.
Verbleib: F.
 
LAT 6 AUS KISTE NR. Lantz 1  Bleistiftzeichnung, weiß gehöht, auf grauem Papier.  18. Jh., Franz.  Obsternte.
Ein Mann steht auf den Sprossen einer an einen Baum gelehnten Leiter, darunter zwei Mädchen, die mit ihren aufgespannten Schürzen die Früchte auffangen. Rechts ein Esel.
Bleistift, weiß gehöht auf grauem Papier. H. 27,5, Br. 21,8 cm
Gerahmt Fassung: Goldrahmen
Bezeichnet Signatur: sign. links unten: N.D.
 
LAT 7 AUS KISTE NR. Arnstein 1  Bacchantischer Zug.  17.-18.Jh, Franz.  Federzeichnung, teilweise in Rötel.

Zwei Satyrentragen eine Mänade, die mit Becken den Takt schlägt. Vor diesen zwei Knaben mit Trompeten und Schlagzeug. Eine zweite Mänade schlägt das Tambourin. Ein Kind führt zwei Ziegen. Weitere Frauen und weibliche Gestalten im Hintergrund.
Federzeichn.teilw. m.
Rötel H. 23, Br. 75, cm
Gerahmt Fassung: Goldrahmen
Zustand Behandlung: stark stockfleckig
 
LAT 8  Rötelskizze  Art des Leprince  Mythologische Szene ?
Rückenfigur eines sitzenden Kriegers, der mit ausgestrecktem Arm in die Bildtiefe weist. Er trägt einen römischen Helm mit Federbusch. Halb verdeckt von ihm wird links ein zweiter Krieger sichtbar, der seinen behelmten Kopf in die Hand stüztt. Rechts zwei Frauen, die aus der Tiefe heraufsteigen. Im Hintergrund die Segel eines Schiffes.
Rötelskizze H. 16,2, Br. 12,2 cm
Gerahmt (more...)
 
LAT 9  Bildnis eines Handwerkers ?  2. Hälfte 18. Jh., Franz.  Nach links ins Profil gewendeter junger Mann der mit vorgebundener Arbeitsschürze auf einem Stuhl sitzt, die Ärmel hochgekrempelt hat und in der Linken den Griff eines Tiegels (?) hält, der auf seinem Knien ruht. Er trägt eine kurze Zopfperücke.
Kohle auf Papier H.23, Br. 16,9 cm
Gerahmt Fassung: Goldrahmen (Scheibe zerbrochen)
 
LAT 10  Bleistiftzeichnung  Jean Baptiste Mallet (?)  Sich küssendes Geschwisterpaar.
Ein damenhaft gekleidetes Mädchen mit langem offenem Haar steht vor einer Kommode und legt ihre Arme um einen kleinen Jungen, der auf der Kommode kniet und das Mädchen umhalst. Beide sehen sich mit sentimentalem Gesichtsausdruck in die Augen. Flüchtig angedeutet ein Hund auf einem Sessel hinter dem Mädchen und ein ovales Bild an der Wand.
Bleistiftzeichn. H.19, Br. (more...)
 
LAT 11  Bildnis eines Herren.  Ende 18. Jh., Franz.  Brustbild nach links gewendet, den Kopf zum Beschauer gedreht und diesen ansehend. Zurückgekämmtes Haar mit Zopf und waagerechten Locken in Höhe der Ohren. Sein gestreifter Rock ist an der Brust offen; weißes Spitzenjabot, dunkler Grund.
(oval)
Bleistiftzeichn. H.15,9, Br.12,5 cm
Gerahmt Fassung: Goldrahmen
 
LAT 12  Modezeichnung.  Ende 18. Jh., Franz.  Stehende Dame in reich mit Rüschen und Blumen besetztem Krinolinenkleid und riesiger mit Blumen und Federn verzierter Frisur. Halblange Ärmel, die in weiten, krausen anschetten endigen. In der ausgestreckten linken Hand hält sie einen zusammengeklappten Fächer.
Federzeichn. H. 27, Br. 16,6 cm
Gerahmt Fassung: Goldrahmen (beschädigt)
(voll copie)
 
LAT 13  Parklandschaft.  18. Jh., franz.  Vor hoher Baumkulisse erhebt sich eine Parkmauer, die links von einer Treppe durchbrochen wird, an deren Fuß ein hoher Sockel mit der Statue einer weiblichen Gewandfigur steht. Rechts ein scheunenartiges Gebäude, dessen Rand mit zwei Strebepfeilern abgestützt ist, die aus einem Tümpel herausragen.
Bleistiftzeichnung H. 21, Br. 29 cm
Gerahmt Fassung: Goldrahmen
Bezeichnet Signatur: (Auf dem Passepa (more...)
 
LAT 14 a-g  Sieben Stiche aus einer Novellensammlung.  2. Hälfte 18. Jh., franz.  Auf dem Rückseiten aufgeklebt die gedruckte Inhaltsangabe der betr. Darstellungen.
Kupferstich H.etwa 13-13,5 cm Br.etwa 8-9 cm
Gerahmt Fassung: Goldrahmen (bei LAT 14 e fehlt die Scheibe)
 
LAT 15  Farbstich xx  Bonnet nach Huet  Zwei an Blättern nagende Kaninchen vor einem von Strauchwerk und Pflanzen umgebenen Felsblock. Im Hintergrund rechts zwei weitere Kaninchen.
Unterschrift: "Les Lapins".
Rechts oben die Zahl: Nr. 253
H. 17,4, Br. 22,7 cm
Gerahmt Fassung: Goldrahmen
Bezeichnet Signatur: sign. Dessiné par Huet, Bonnet direxit.
 
LAT 16  Rückenfigur einer ruhenden, halb auf gerichteten Frau  18. Jh., Franz.  Farbstich (hochoval)
sie schaut zwei Kindern zu, von denen das eine am Boden, mit einem Ball in der Linken, liegt und zu dem anderen Kind aufblickt, das sich bemüht, einen Baum zu erklettern.
Farbstich H. 24,2, Br. 17,8 cm
Gerahmt Fassung: Goldrahmen
Zustand Behandlung: (beschädigt)
 
LAT 17  Bildnis des Geschichtsmalers Vinzent.  Monsiau  Brustbild, der Dargestellte halb nach rechts gewendet mit hohem vorn offenem Kragen und Halsbinde.
Bleistiftzeichn. H. 14,8, Br. 11,8 cm
Gerahmt Fassung: ungerahmt
Bezeichnet Signatur: sign. Monsiau delit bezeichnet: Vinzent peintre d'histoire.
 
LAT 18  Bildnis eines bartlosen Herrn.  A.de St. Aubin zugeschr.  Brustbild, halb nach rechts gewendet, zum Beschauer blickend. Rundliches Gesicht.
Bleistiftzeichn. H. 10,5, Br. 9 cm
Gerahmt Fassung: Goldrahmen
Bezeichnet Signatur: A.de St.Aubin
 
LAT 19  Kopfstudie eines alten Mannes mit Vollbart.  18. Jh., Franz.  Graphisches Blatt.


Im Profil von hinten gesehen, nach links gewandt.
Stich in Rötelmanier H. 21, Br. 15,8 cm
Gerahmt Fassung: ungerahmt
 
LAT 20  Reproduktion ? einer Rötelzeichnung von F. Boucher    Sitzender Jüngling, nach links gewendet, in eleganter Kleidung.
Anscheinend Stich in Rötelmanier ohne Druckrand.
H. 28,8, Br. 31
Gerahmt Fassung: Goldrahmen
Bezeichnet Signatur: sign. links unten: F. Boucher del.
 
LAT 21  Liegendes nacktes Mädchen, nach rechts gewendet, durch eine Wasserurne als Flußgöttin gekennzeichnet.  Reproduktion ? einer Zeichnung von Boucher.  Wohl modernes Faksimile.
H. 25,4, Br. 35,5 cm
 
LAT 22  Reproduktion ? einer Rötelzeichnung von Boucher.    Halbfigur eines jungen Mädchens in Schäfertracht.
Sie steht an eine Brüstung gelehnt, blickt nach rechts und trägt einen Hut, dessen Band vor der Brust geknotet ist.
Wohl modernes Faksimile.
H. 24,5, Br. 19 cm
Gerahmt Fassung: Goldrahmen
 
[LAT]    18ème siècle  7 petites gravures 
[LAT]  Profil Napoléon 1er    cire sur fond tissu vert encadré 
Displaying 1 to 24 of 24 matches.